Am Samstag bestritt die Männerklasse der Devils das Ligaspiel gegen den Tabellenletzten SG Eggenburg/Hollabrunn. Durch die momentane Tabellensituation war die Heimmannschaft aus Perchtoldsdorf klar in der Favoritenrolle. Doch auch Pflichtsiege muss man sich hart erarbeiten, und das tat die Mannschaft rund um die Routiniers Mike Kasper und Johannes Kovarik auch.

Der Start verlief gar nicht nach Wunsch. Vor allem die starke Leistung des Gästetorwarts drohte den, großteils recht jungen, Spielern der Heimmannschaft den letzten Nerv zu ziehen. So stand es nach 5 Minuten 1:4 aus der Sicht der P´dorfer. Doch dann fing an die Deckung zu funktionieren und auch gegen die Torhüter der Gäste konnte ein Erfolgsrezept gefunden werden. In der 13. Minute glichen die Devils erstmals aus und der Bann war gebrochen. Zur Halbzeit stand es dann schließlich, nach einem 12:3 (!!!) Lauf , 13:7 und das Spiel schien in trockenen Tüchern.

Bei diesem Spielstand ist es immer schwer die richtigen Worte zur weiteren Motivation zu finden. So auch an diesem Samstag. Die zweite Hälfte gestaltete sich richtig schwierig und die Deckung stand zu locker und schloss die Räume nicht. So konnten die Gäste rasch auf 4 Tore aufschließen bevor die Devils wieder ins Spiel fanden. Schließlich war es eine Doppelzeitstrafe gegen die Perchtoldsdorfer, die die Mannschaft wieder wach rüttelte. Ab der 45. Minute lief wieder alles wie am Schnürchen und die Perchtoldsdorf Devils spielten die Partie souverän mit +7 heim.

Es war ein Spiel mit vielen guten und einigen schwachen Momenten, jedoch auch solche Spiele gilt es zu gewinnen. Besonders hervorzuheben sind unsere Torhüter Mike und Kevin welche lediglich einen von vier 7-Meter-Versuchen im Kasten ankommen ließen und auch sonst das Tor sehr sauber hielten. Auch Routinier Dr. Dr. Kovarik konnte mit seiner Erfahrung 2 sehenswerte Treffer erzielen und einige schöne Assists zu Sieg beitragen.

Perchtoldsdorf Devils – SG Eggenburg/Hollabrunn 28:21 (13:7)

Tor

KASPER Mike
CHROMECEK Kevin

Feld

QUANT Elias   1
AUER Leo   5
QUANT Nathan
HASELSTEINER Moritz   2
LAKITS Philipp   3
HINTERLEITNER Sascha   2
VEITH Julius   8
WALKA Jonas   3
KOVARIK Johannes   (routinierte) 2
MADER Konstantin   2

 

Basti