In einem wohl denkwürdigen Spiel sicherten sich die Devils zwei wichtige Punkte und schlossen mit diesem Sieg im Kampf um ein Halbfinalticket zu Eggenburg auf. Das Ergebnis geriet jedoch nach einem Skandal wenige Minuten vor Ende kurzzeitig in den Hintergrund. Aber der Reihe nach…

Durch zwei Kreistore von Thomas Haunold sowie aus dem Gegenstoß durch Simon Russwurm zogen die Hausherren gleich zu Beginn davon. Bis zur 8. Minute dauert es, ehe die Gänserndorfer die bärenstarke Deckung der Hausherren das erste Mal überwinden konnten. Doch die Devils gaben das Tempo weiter vor und konnten bis zur 19. Minute sogar eine 6-Tore-Führung herausspielen. Ein paar Unkonzentriertheiten im Abschluss und in der Deckung ließ die Gäste noch einmal auf 2 Tore herankommen, eher der groß aufspielende Philip Wilfing das +3 wiederherstellte. Mit der Halbzeit-Sirene dann der erste Aufreger: aus einem direkten Freiwurf traf ein Gänserndorfer Benjamin Sprung im Gesicht und wie es das Regelbuch verlangt, flog der Schütze mit Rot vom Platz.

Nach einer abermals starken Phase Mitte der zweiten Halbzeit folgte eine hart umkämpfte Schlussphase, die leider ein paar Sicherungen durchbrennen ließ. Der Gänserndorfer Kreisspieler löste sich mittels Ellbogencheck von seinem Deckungsspieler und erneut traf es Benjamin Sprung, der im Kopfbereich getroffen wurde und zu Boden ging. Die daraus resultierende Rudelbildung endete in einem unschönen Fight und jeweils einer blauen Karte für beide Teams.

In den letzten 40 Sekunden konnte dann das Ergebnis von +2, vor allem auch dank starker Leistung von U18-Tormann Alexander Hofstätter, souverän über die Zeit gebracht und die ersten beiden Punkte nicht nur in der Garderobe, sondern auch bei der anschließenden Weihnachtsfeier gebührend gefeiert werden!

Mit diesem wichtigen Sieg konnten die Devils nicht nur die guten Leistungen aus den letzten Wochen bestätigen sondern auch den Anschluss an die Plätze 3 und 4 halten. Diese sind in der heurigen Saison besonders wichtig, wird der Meister im Frühjahr in einem Halbfinale und Finale ermittelt.

Das erste Spiel der Rückrunde findet ausgerechnet gegen die gerade geschlagenen Gäste am 21. Dezember statt. Trotz der vorweihnachtlichen Zeit werden die Devils keine Geschenke verteilen sondern versuchen mit dem nächsten Zweier Platz 3 zu erobern.