Am 1.12. mussten die Perchtoldsdorfer beim Vorjahresvierten Stockerau antreten.
Die Devils präsentierten sich heute zum ersten Mal in dieser Saison „fast“vollzählig (Max musste passen, schaute jedoch zu!!!). Der gesamte Kader von 14 Spielern war anwesend und wurde auch ordentlich eingesetzt. Die Perchtoldsdorfer begannen sehr engagiert und konzentriert. Man präsentierte sich im Angriff spritzig und in der Deckung relativ konsequent. So ein klarer Pausenstand von 7:18 für Perchtoldsdorf. Nach der Pause schienen die Devils wie ausgewechselt. 10 Minuten lang vergab man Großchancen, servierte dem Gegner den Ball auf dem Silbertablett und in der Deckung gab man sich dem mannschaftlichen Minutenschlaf hin. Stockerau kam näher. Dann jedoch besann man sich wieder, legte einen Gang drauf und erzielte schöne Tore. Einziger Wermutstropfen in dieser Phase: die Deckung. Unerklärliche Passivität in der Mitte ermöglichte der Heimmannschaft einfache Tore. Endstand: 23:36 für die Perchtoldsdorfer. Alles in allem ein Schritt in die richtige Richtung… mit viel Potential nach oben.
Coach Christoph
Kader:
Tor:
Samu

Feld:
Raffael (1)
Benni (10)
Konsti
Marco (1)
Moritz (1)
Matteo (4)
Markus
Jakob (1)
Simon (2)
Nik (10)
Basti (1)
Niki (5)