Irgendwann musste es passieren: der Erfolgslauf (4 Siege in Serie) ist vorbei… Dass es in Feldkirch geschah, tut weh, vor allem, wenn man die Umstände betrachtet. Ohne die verletzten und kranken Isabella Fritz Castro, Sabine Vcelar und Petra Fitzinger trat man die Reise an, und war zuversichtlich, die Siegesserie aufrecht zu halten. Doch an diesem Tag lief es einfach nicht rund. Zwar gingen wir durch Barbara Laszlo gleich zu Beginn 1:0 in Führung, leider bleib es diesmal die einzige Führung in dem Spiel… Bis zum 9:9 gelang zumindest immer wieder der Ausgleich, ein 5:0-Lauf brachte das Momentum aber auf Seiten der Gastgeberinnen…

Bei 16:12 wurden die Seiten gewechselt und dass Moral in der Mannschaft steckt, kann man daran sehen, dass sie bis zum Schluss nicht aufgegeben hat. Immer wieder konnte der Vorsprung verringert werden, doch näher als 2 Tore kamen wir nicht heran. Immer wieder passierten technische Fehler und Fehlpässe, die einen Ausgleich oder gar eine Führung leider verhinderten. So stand es am Ende 27:24 und wir mussten die erste Niederlage in der laufenden WHA-Saison hinnehmen. Schon an den geworfenen Toren kann man sehen, dass wir nicht in unser Spiel fanden. Lag der Schnitt bisher bei knapp 34 Toren mussten wir uns diesmal mit 24 zufrieden geben.

Kommende Woche wartet bereits die nächste Herausforderung auf uns: WAT Atzgersdorf kommt nach Perchtoldsdorf – und das mit vollem Selbstvertrauen! Haben sie doch am Samstag zuhause Wr. Neustadt mit 33:22 geschlagen! Die Niederlage müssen wir gleich wieder ausblenden uns uns auf das schwere Spiel fokussieren. Und wir sind überzeugt, dass unsere Mannschaft in der Siegfried Ludwig Halle wieder ihre Leistung abrufen und die favorisierten Wienerinnen fordern wird! Das Ziel ist, die Atzgersdorferinnen möglichst lange unter Druck zu setzen und wer weiß, vielleicht gelingt ja am Schluss noch eine Überraschung… Für Martina Umreich und Monika Vancova wird dieses Spiel gegen den Ex-Verein sicher auch ein besonderes werden!

HC Sparkasse BW Feldkirch vs. Pchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC   27:24 (16:12)

Kader:
Tor:
BARRADA Dahlia
BERTHOLD Marlene

Feld:
LASLZO Barbara (8 Tore)
VANCOVA Monika (4)
STUMVOLL Nina (3)
BABLER Lena (3)
MARA Laura (2)
KOVARIK Theres (2)
KUNT Nadine (1)
WALKA Hannah (1)
GALLHUBER Marlene
REJLEK Franziska