Die MU13 startet gegen den starken Tabellenvierten des letzten Jahres, Stockerau, in die neue Saison. Gleich vorweg, es gelang ein klarer Sieg. Warum dies unerwartet war- hier folgt die Erklärung. Dieses erste Match musste man ohne die 2 starken Torschützen Niki und Nik und Flügelflitzer Basti bestreiten. Somit fehlten uns sowohl in der Defense aber besonders im Angriff wichtige „Bausteine“ für unser Spiel. Grad zu Beginn konnte man diesen Ausfall absolut nicht bemerken. Gestützt auf einen glänzend aufgelegten Samu im Tor gelang den bemühten Stockerauern bis zur 13!!!! Minute kein einziges Tor. Danach wurde bei den Perchtoldsdorfern gewechselt und man erhielt ein paar einfache Tore. Pausenstand 13:8. Auch nach der Pause wurde munter weitergewechselt. Es folgte eine starke Phase der Devils, danach jedoch erhielt man etwas zu oft und zu einfache 2 Minutenstrafen und musste einen Großteil der 2. HZ in Unterzahl spielen. Gegen Ende wurde wieder der Turbo gezündet, auch die rote Karte (3×2 min) von Markus und die leichte Verletzung von Raffi konnte uns nicht stoppen. Überragender Spieler dieses Matches, neben Torwart Samu, war heute Benni der unglaubliche 18 !!!! Tore erzielte. Schließlich gewann man klar mit 31:19. Wobei noch immer ein Rätsel ist wo das 19. Tor nach Schlusspfiff hergekommen ist… Ein toller und in dem Ausmaß etwas unerwarteter Saisonstart. Die Mannschaft hat es geschafft die gravierenden Ausfälle zu kompensieren und hat sich als echtes TEAM präsentiert. Die stolzen Trainer Christoph und Mathias

Perchtoldsdorf Devils : UHC Untis GmbH Stockerau 31:19 (13:8)

Aufstellung:
Tor:
Samu

Feld:
Raffael (2)
Benni (18)
Konsti (2)
Max (2)
Marco (2)
Moritz
Matteo (1)
Markus (2)
Jakob
Simon (2)