Am 6. April fand das letzte – und wie wir damals glaubten – entscheidende Spiel der MU16 gegen Krems/Langenlois in Langenlois statt. An einem Tag, in dem wir nicht ins Spiel fanden, konnten wir nur in Halbzeit 1 mithalten. Der zweite Durchgang ging leider total daneben und wir mussten uns schließlich klar geschlagen geben. Was das für die Tabelle bedeutete war klar: Krems/Langenlois hatte noch drei (!) Spiele gegen Vöslau offen und durfte maximal drei Punkte machen, da das direkte Duell auf Grund der Tordifferenz gegen uns sprach. Nun begann das lange Warten…

Am 25. April schlug Vöslau nun das erste Mal zu und gewann das erste Heimspiel mit zwei Toren – und stieß unsere Türe zu den ÖMS wieder ein wenig weiter auf. Es fehlte nun nur noch ein Punkt aus zwei Spielen… Und dann kam das Doppel am 10. und 11. Mai! Vöslau bekam Lust auf mehr und wollte die Saison mit Platz 2 zumindest vor Krems/Langenlois abschließen. Dieser Wille – und vielleicht der Respekt von Krems/Langenlois, den Titel doch nicht zu schaffen – war ausschlaggebend, dass schon Freitagabend feststand, dass wir zu den Österreichischen Meisterschaften nach Linz fahren!

Kommendes Wochenende messen wir uns nun mit den Topmannschaften aus Österreich und wollen diese ärgern. Die Herausforderung in unserer Gruppe könnte größer nicht sein: drei HLA-Teams fordern uns und möchten sich für das Halbfinale am Sonntag qualifizieren: Alpla HC Hard, HC LINZ AG und HSG Graz! Ein höchst intensives Programm, welches auf uns am Samstag wartet…

Wir freuen uns auf die großartige Aufgabe und werden in jedem Spiel unser Bestes geben. Wer weiß, vielleicht gelingt ja die eine oder andere Überraschung. Versuchen werden wir es auf alle Fälle!

Spielplan:

Samstag, 18.05.2019

11:00 Uhr      Perchtoldsdorf Devils – Alpla HC Hard
15:00 Uhr      SG LINZ AG – Perchtoldsdorf Devils
20:00 Uhr     Perchtoldsdorf Devils – HSGGraz

#pdorfdevils #ömsmu16