Einen Schritt vorwärts machte die Landesligamannschaft in Korneuburg. Die Mannschaft startet gut in die 1. Halbzeit, in den ersten 20 Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, doch durch leichte Fehler gegen Ende der 1. Halbzeit konnte die Heimmannschaft einen 3 Tore Vorsprung zur Pause herausholen (15:12).

Leider misslingt der Start in die 2. Halbzeit u. anstelle aufzuholen, konnten die Korneuburgerinnen ihren Vorsprung bis zu 11 Toren (47. Minute) ausbauen. Doch die Perchtoldsdorf/Vöslau Damen zeigten Moral und Kampfgeist und holten Tor um Tor auf. Für den Sieg hat es aber dennoch nicht gereicht, aber mit einer Niederlage von 4 Toren konnte man einigermaßen zufrieden sein.