Hatte man in der Vorwoche gegen Horn die wahrscheinlich schwächste Saisonleistung geboten, wollte die mu12 heute wieder ihr wahres Gesicht zeigen. Obwohl die Woche nicht ideal war (Skikurse, Verletzungen..) und sich das Training einmal von einer anderen Seite zeigte, war es doch vor allem für das Teambuilding ein großer Erfolg. Spaß gemischt mit großer Motivation prägten die Woche!
Gegen den Nachbarn aus Vöslau wollte man heute die Zuschauer von Anfang an mitreißen. Und so war es auch. Stotterte der Motor vor allem in der Defense zu Beginn noch etwas, spielten sich Devils in einen kleinen Rausch und erzielten Tor um Tor.Der klare Halbzeitstand 23:8 für Perchtoldsdorf. Auch danach ging es in einer ähnlichen Tonart weiter. Zum Schluss schickte man Vöslau mit
45:17, dem höchsten Sieg in der mu12, nach Hause. Herausragender Spieler heute Niki, der mit 15 Toren erstmals bester Torschütze der Devils war. 3 Spieler mit über 10 Toren sieht man auch nicht alle Tage 🙂 Gratulation an Moritz für sein erstes Tor. Sehenswert auch das abschließende Tor von Tormann Sami knapp hinter der Mittellinie. Ein sehr gutes Spiel.
Die zufriedenen Coaches Christoph und Mathias
Strobl 15, David 13, Wildhack 12, Fuhrmann 2, Böhm, Keck, Meindl 1