Am Samstag traten die Devils daheim gegen den schwach besetzten Gegner Hollabrunn/Eggenburg an. Aus Erfahrung aus der Vergangenheit war ein klares Ergebnis gegen den Viertplatzierten zu erwarten. Nach nur 7 Minuten lag man mit effizientem Angriff schon mit 7:2 in Führung. In der Folge vereitelte der gegnerische Tormann einige weitere gute Torchancen der Devils, was zu einem Halbzeitstand von „nur“ 16:7 führte.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Devils trotz einiger vergebener Chancen ihre klare Überlegenheit. Nicht zuletzt aufgrund von zahlreichen erfolgreichen Kontern durch Leon Bavlnka, aber auch durch einige schöne Aktionen über den Kreis konnten sich die Devils einen Endstand von 39:19 in einem großteils fairen, unaufgeregtem Spiel sichern.

 

Der Blick auf die Tabelle ist höchst erfreulich: die Devils führen mit 4 von 4 gewonnenen Spielen die Gruppe an. Weiter so, Burschen!

 

Tore: Bavlnka Leon 12, Scheicher 7, Kalkbrener 5, Heiglauer, Sturz je 3, Strobl, Riedner, Bavlnka Luis je 2, Miedl, Zöschg je 1