Am Sonntag reisten die Mädels der U10 Devils nach Gänserndorf um 2 Spiele zu bestreiten. Momentan stehen die Mädchen mit noch 0 Punkten am Ende der Tabelle.

Voller Zuversicht gingen die Jungteufel ins erste Spiel gegen Korneuburg. Anfangs konnten sich die Korneuburger Mädels gut durchsetzten und die P’dorfer kamen nur schwer in die Partie, was in einem schnellen -3 Rückstand resultierte. Doch dann setzten die Mädchen zum Gegenschlag an und konnten sich ein Unentschieden erkämpfen. Im weiteren Spielverlauf wurde jedoch der Körperliche Unterschied immer deutlicher und die wuchtigen Angriffe der körperlich deutlich überlegenen Korneuburgerinnen waren von unseren Spielerinnen nicht zu verteidigen. So unterlag man knapp mit einem Tor Unterschied 20:21 und verfehlte haarscharf den ersten Punktgewinn der Saison.

Das zweite Spiel bestritten die Mädels aus Perchtoldsdorf in der Favoritenrolle gegen die zweite Mannschaft von St Pölten. Gleich zu Beginn der Partie zeigte sich die Überlegenheit der Jungdevils und man konnte sehr schnell einen 10:1 Vorsprung herausarbeiten. Durch eine weitere hervorragende Deckungsleistung konnten die Teuferl viele einfache Ballgewinne für sich verzeichnen und die Gegner im Gegenstoß überlaufen. Am Ende verbuchten die Devils einen 25:3 Sieg. Alle Spielerinnen brachten vor allem im zweiten Spiel eine tadellose Leistung, sodass eine Heraushebung von einer einzelnen Spielerin gar nicht möglich ist.

Weiters sehr erfreulich ist, dass die Trainingsinhalte der letzten Wochen vor allem in der zweiten Partie sehr gut von den Mädchen umgesetzt werden konnten.

Fazit: ein Tag mit Licht -und Schattenseiten wobei die Freude über den ersten Saisonsieg natürlich überwiegt.

Kader und Tore heute: Sophie K. 9; Leni, Sophie S. je 8; Jumaanah 7; Leandra, Vicktoria je 4; Anna 3; Helena 2; Anneli

Euer Coach Basti