Nächster Heimsieg für die Männerklasse

Nächster Heimsieg für die Männerklasse

Mit breiter Brust vom letzten Heimsieg gegen Tulln trat heute die Männerklasse gegen die Gäste aus Hollabrunn an. Am Anfang gestaltete sich das Spiel noch relativ ausgeglichen, wobei auch hier die Deckungsleistung der Perchtolddorfer Männer eigentlich wenig zu wünschen übrig lies. Durch fehlende Ideen im Angriff konnte jedoch die stetige Führung nicht wesentlich ausgebaut werden und so ging man mit einem + 6 in die Pause.

In die zweite Hälfte starteten die Devil’s jedoch wesentlich stärker und man konnte die fehlende Kondition und den schlechten Zusammenhalt der Hollabrunner besser für sich nutzen. Selbst eine doppelte Unterzahl konnte die Männer nicht bremsen und der Vorsprung konnte stetig ausgebaut werden. Gegen Ende der zweiten Halbzeit konnte Nathan Quant wiedermal seine Stellung als absoluter Badboy mit einem Blickangriff aus 4 Meter Entfernung mit einer 2 Minuten Strafe bestätigen. Ein kurzen Hänger (kein Tor in 6 minuten) konnte erfolgreich mit einem Timeout unterbrochen werden. Am Ende überzeugten die Devils mit einem 38:19, was vor allem durch eine starke konsequente Deckung und gutes Gegenstoßspiel zustande kam.

Erwähnenswert: Zum zweiten Mal in Folge konnten sich alle Feldspieler der Männerklasse erfolgreich als Torschützen eintragen.

Tore: Russwurm, Zach, Hinterleitner je 6; Kunaver 5; Wilfing, Solc je 3; Mader, Zeppelzauer, Martinelli je 2; Bozdech, Quant; Fitzinger je 1

Tormänner: Weghofer, Kasper

By |2018-11-10T16:18:44+00:0010. November, 2018|
Diese Webseite verwendet Cookies und Services von anderen Seiten. Klicken Sie "Fortfahren" um dieser anonymen Nutzung Ihrer Daten zuzustimmen. Fortfahren