Unnötige Niederlage durch fehlende Cleverness

Unnötige Niederlage durch fehlende Cleverness

Voll motiviert gingen die Spieler der Männerklasse in die erste Heimpartie dieser Saison. Der Gegner war die große Unbekannte, da die Gäste aus Eggenburg dieses Jahr eine neue Mannschaft stellten.

Stark starteten die Devils in die Partie und konnten nach knapp 10 Minuten, dank einer tadellosen Deckungsleistung, eine 4:1 Führung herausarbeiten. Doch dann bekamen die Gäste, bei welchen vor allem die starken ruhigen Routiniers glänzen konnten, das Spiel besser in den Griff und arbeiteten sich zum Unentschieden zurück. Ab jetzt war es eine knappe Partie und die P´dorfer konnten ein +1 in die Pause retten.

Die Führung konnte nach der Pause bis zur 45. Minute gehalten werden bis das 17:17 fiel. Nun entglitt den großteils Jungen und unerfahrenen Spielern der Heimmannschaft das Spiel immer mehr und durch unüberlegte und hastige Aktionen wurde das Spiel immer hektischer. Die Gäste konnten durch Ihre Routine die knappe Führung verteidigen und die Devils, welche sich selbst durch 2 unnötige 2-Minuten-Strafen am Ende selbst schwächten, in der eigenen Halle mit +2 Toren in die Schranken weisen.

Fazit: Fehlende Cleverness kostete der Männerklasse den Sieg im ersten Heimspiel der Saison. Auch das Fehlen unseres aktuellen Topscorers Alexander Solc (6,5 Tore/Spiel) war sicherlich spürbar auch wenn Felix Zeppelzauer dadurch aufzeigen konnte. Positiv zu erwähnen ist sicher die Super Abwehrleistung in der ersten Hälfte auf der aufgebaut werden muss.

Tore: Bozdech, Zach 5; Hinterleitner 4; Zeppelzauer 3; Wilfing, Martinelli, Pich 2; Russwurm 1

By |2018-10-22T15:54:57+00:0021. Oktober, 2018|
Diese Webseite verwendet Cookies und Services von anderen Seiten. Klicken Sie "Fortfahren" um dieser anonymen Nutzung Ihrer Daten zuzustimmen. Fortfahren