Im ersten Spiel der Saison war die Mannschaft aus Eggenburg in Perchtoldsdorf zu Gast. Eine erste Standortbestimmung, in der wir unsere Heimstärke beweisen wollten.

In neuem Dressen-Outfit starteten wir selbstbewusst und konzentriert in das Spiel. Gestützt auf die gewohnt starke 3:2:1-Deckung glückte der Start in die neue Saison perfekt: 5:0 nach knapp 9 Minuten! Vielleicht war es gar nicht so schlecht, dass die Anzeigentafel nicht funktionierte, so gab es keine Ablenkung 😉

Das geplante schnelle Umschalten von Deckung in Angriff hatte zunächst noch den einen oder anderen ungenauen Konterpass erzeugt, mit Fortdauer des Spieles gewannen wir auch hier an Präzession und verbuchten so einige einfache Tore! Das Angriffsspiel von uns hat phasenweise schon sehr ordentlich ausgesehen. Auslösehandlungen wurden situativ richtig angewandt, das eine oder andere Mal brauchen wir noch mehr Ruhe im Entscheidungsverhalten und beim Abschluss. Der Pausenstand mit 13:8 war hochverdient, hätte noch ein wenig höher sein können.

Untypisch für Perchtoldsdorfer Vereine konnten wir die Konzentration hoch halten und starteten mit der gleichen Leistung in die zweite Hälfte. Konstant wurde der Vorsprung ausgebaut und hatte mit 26:16 in der 45. Minute den Höhepunkt erreicht! Den Gästen gelang zwar noch Ergebniskosmetik, der deutliche Sieg stand aber nie zur Diskussion!

Was noch mehr zählt als die Höhe des Sieges ist die Tatsache, dass wir 14 Spieler eingesetzt haben, die alle das im Training erübte umgesetzt haben und wir die Qualität im Spiel über den ganzen Zeitraum hochhalten konnten! Wir haben wieder einen Schritt nach vorne gemacht, uns taktisch verbessert und die individuellen Stärken sehr gut eingesetzt. So macht Handball Spaß, weiter so!

Aufstellung:
Tor:
Alexander Hofstätter

Feld:
Leo Auer, 5
Philipp Lakits 5
Moritz Haselsteiner 4
Julius Veith 3
Leon Bavlnka 3
Thomas Sturz 3
Paul Strobl 2
Artur Hochmeisgter 1
Benjamin Borenich 1
Felix Heiglauer
Christian Kalkbrener
Martin Miedl

#pdorfdevils