Damen Bundesliga

BL-Damen
Start ins obere Play-Off gegen Ferlach

Mit dem ersten Spiel des oberen Play-Offs kamen die Kärntnerinnen nach Perchtoldsdorf. Im Grunddurchgang hatte man diesen Gegner sowohl zu Hause als auch auswärts gut im Griff und konnten beide Spiele gewonnen werden.
Dementsprechend motiviert starten die Devilsdamen in dieses Spiel und alles sah nach einer klaren Sache für die Perchtoldsdorferinnen aus. Stand in der 18. Minute: 13:6. Doch dann riss völlig unerwartet und unverständlich der Faden total. Ferlach kam zwar besser ins Spiel, aber die Perchtoldsdorfer Damen spielten völlig planlos und auch in der Deckung agierte man zu zaghaft. Resultat: bis zur Pause gelang nur mehr ein Tor, dafür kassierte man 6 Tore – Halbzeit: 14:12 !
Aufgeweckt und mit dem Ziel in der 2. Halbzeit wieder die Linie der ersten 15 Minuten zu finden, beginnen die Perchtoldsdorferinnen wieder konzentrierter. Die Perchtoldsdorferinnen blieben zwar in Führung, aber das Spiel blieb eng, das + 3 wollte den Devilsdamen einfach nicht gelingen. Es kam sogar noch schlimmer – die Kärntnerinnen konnten sogar in der 54. Minute den Ausgleich erzielen. Die letzten 5 Minuten waren nichts für schwache Nerven. Zuerst das Führungstor durch Hannah, danach ein sehr kurioses Tor vom Flügel der Kärntnerinnen – Ausgleich – dann nahm unsere Milli die Verantwortung in die Hand: sowohl hinten in der Deckung störte sie den Angriff von Ferlach, als auch vorne im Angriff war sie erfolgreich – Endstand: 24:23 !!! Es war geschafft – die ersten 2 Punkte im oberen Play-Off !!!!

Einerseits gratulierten die Trainerinnen den Devilsdamen – andererseits stehen viele Fragezeichen im Raum - warum riss der Faden und warum kam man nicht wieder besser ins Spiel? Das gilt es jetzt genau zu analysieren und in den nächsten Wochen im Training wieder hart zu arbeiten, um beim nächsten Spiel wieder voll da zu sein.

Claudia